Wir Funkamateure treffen uns regelmäßig auf den folgenden Frequenzen.

439.325 MHz (7,6 MHz Ablage) DB0LY

145.325 MHz (OV Frequenz)

oder nach Verabredung 28.325MHz

Unsere Gesprächsrunden finden i.d.R ab ca. 20:00 Uhr statt. Empfangsberichte von zuhörenden Stationen werden gern angenommen. Bitte sendet diese an DO5JWA.

 

wichtige Termine im 1.Quartal 2021
OV-Treffen am 26. Februar / 19:00Uhr / 28.325MHz
OV-Abend 12. März / 19:00Uhr / DB0LY
OV-Treffen 26. März / 19:00Uhr / 145.325MHz

Amateurfunk und seine Faszination

Haben Sie schon einmal etwas von dem Begriff Amateurfunk gehört oder kennen Sie gar einen Funkamateur? Nein? Dann kommen Sie einfach mit auf eine kleine Reise in die Weiten des Amateurfunks.

Der Amateurfunk ist ein technisches Hobby das sich mit den Möglichkeiten drahtloser Nachrichtenübertragung befasst. Die gesetzlichen Regelungen findet man im Amateurfunkgesetz.
Weltweit beschäftigen sich tausende Funkamateure mit dem spannenden Hobby - Amaterfunk.
Viele Funkamateure meinen sogar, ".. ist man erstmal mit dem 'Funkvirus' befallen, dann kann man schwer wieder loslassen..." .
Denn die Facetten des Amateurfunks sind sehr breit gefächert. Eine der ältesten aber auch immer noch populären Betriebsart ist die Morsetelegrafie. Über tausende Kilometer können mit "kurzen und langen Pieptönen"  Nachrichten übermittelt werden. Diese "ominösen Pieptöne" nennt man Morsezeichen.


Dank moderner und leistungsfähiger Technik ist es uns heute möglich, sehr effektiv digitale Betriebsarten einzusetzen. Über diese Technologie können neben 'normaler' Sprache auch Bilder, Textnachrichten oder Videos übertragen werden.
Haben Sie gewußt, daß wir Funkamateure auch Funkverbindungen über Satelliten herstellen? Selbst das Empfangen spannender Bilder von der Raumstation ISS oder das Durchführen von Sprachverbindungen von Skandinavien bis zum Südpol sind über den Satelliten QO-100 möglich. Aber das ist längst noch nicht alles womit wir uns Funkamateure beschäftigen. Ein weiteres Betätigungsfeld ist zB. der Antennenbau oder der sog. QRP Betrieb. Hier versuchen Funkamateure mit möglichst wenig Leistung aber sehr gut funktionierenden Antennen, maximale Reichweiten zu überbrücken.
In unserem Ortsverein beschäftigen sich einige Funkamtateure aktiv mit dem Thema - Notfunk-. Inzwischen haben wir einen sehr guten Kontakt zu den Behörden und Feuerwehren in unserer Region aufbauen können. Mit unserer Technik und unserem Wissen können wir Funkamateure, in Krisen- oder Kathastrophensituationen, schnell Funkverbindungen herstellen und die Einsatzkräfte vor Ort unterstützen.
Im Amateurfunkgesetz unter §2 heißt es: "..Amateurfunkdienst ein Funkdienst, der von Funkamateuren untereinander, zu experimentellenund technisch-wissenschaftlichen Studien, zur eigenen Weiterbildung, zur Völkerverständigungund zur Unterstützung von Hilfsaktionen in Not- und Katastrophenfällen wahrgenommen wird; derAmateurfunkdienst schließt die Benutzung von Weltraumfunkstellen ein. Der Amateurfunkdienst und derAmateurfunkdienst über Satelliten sind keine Sicherheitsfunkdienste,..."

Klingt doch spannend - Oder?

Sollten wir Dein Interesse geweckt haben, dann schau doch mal bei einem unserer Treffen vorbei. Wann unsere Treffen sind erfährst du unter der Rubrik Termine. Oder du meldest dich einfach bei uns per Mail.

©2021 Ortsverband Y01 Uckermark. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Search